reichelt elektronik GmbH & Co. KG
Elektronikring 1
26452 Sande Germany

Telefon: +49 (0)4422 955-333
mail: info@reichelt.de
www.reichelt.de


Herzlich Willkommen!

  • Einfacher Einkauf in Österreich:
  • 70.000 Produkte am Lager
  • kein Mindermengenzuschlag
  • schneller internationaler Lieferservice
  • versicherter Versand
  • einfache Retoure
  • 97% Kundenzufriedenheit
Kein Versand nach: Österreich? Hier klicken

Sicher einkaufen:Webseiteninhalt und Kundenservice in deutsch und englisch.

AEC EN56830 :: Benchtable AeroCool Strike-X Air

Artikel-Nr.: AEC EN56830
97,71 €
Warengruppe: 0

AeroCool Strike-X Air

  • Produktbeschreibung
  • Technische Daten
  • Allgemeines
    • Typ
    • Benchtable
    • Netzteil
    • ohne
    • Aufbau
    • Skeletton
    • Farbe
    • schwarz
    • Beleuchtung
    • rot
    • Ausführung
    • ATX, E-ATX, Micro-ATX, ITX
    • Material
    • Stahl
  • Anschlüsse / Schnittstellen
    • Frontanschlüsse
    • 1x USB 3.0, 3x USB 2.0, Audio in/out
  • Ausführung
    • Extern
    • 3x 13,3 cm (5,25”)
    • Intern
    • 3x 8,9 cm (3,5”)
  • Maße
    • Format
    • ATX, E-ATX, Micro-ATX, ITX
    • Breite
    • 613 mm
    • Höhe
    • 340 mm
    • Tiefe
    • 535 mm
  • Gewichte
    • Gewicht
    • 6,32 kg
Das Aerocool Strike-X Air Bench-Table ist zwar formal ein PC-Gehäuse, hat mit den üblichen Assoziationen jedoch nur wenig gemeinsam. Er ist nicht für den dauerhaften Betrieb der verbauten Komponenten entwickelt (dennoch absolut machbar), sondern ermöglicht vielmehr einen flexiblen Einbau und Austausch der Hardware sowie eine optimale Belüftung. Zu diesem Zweck besitzt ein Bench-Table eine zum Großteil offene Gestaltung mit einem weitestgehend frei zugänglichen Mainboard.

Ausgetauscht werden dabei meistens das Mainboard samt der darauf montierten Hardware - also CPU, RAM, Grafikkarten und Kühler. Die Peripherie bleibt demgegenüber meist gleich - Energieversorgung (Netzteil) und Laufwerke. Um dieser Anforderung Rechnung zu tragen, wird das Mainboard so montiert, dass es perfekt zugänglich und leicht zu tauschen ist. Auch die Gruppe der Extrem-Overclocker und Gamer hat inzwischen die Bench-Tables für sich entdeckt, so dass diese aus ihrer Industrienische den Weg in den Massenmarkt gefunden haben.

Die Form und Optik des Aerocool Gaming-Benchs kann man nach einem ersten Blick durchaus als absolut futuristisch einstufen. Wie erwähnt ist das Gehäuse jedoch nicht geschlossen, sondern an allen Seiten mehr oder weniger offen. Aerocool nimmt eine Zweiteilung des Cases vor, wobei der linke Bereich den Laufwerken und dem Netzteil vorbehalten bleibt. Es handelt sich dabei um einen 5,25-Zoll-Schacht für drei Laufwerke, der auf einem 3,5-Zoll-Hot-Swap-Käfig sitzt, in dem ebenso drei Laufwerke (3,5- oder 2,5-Zoll) mit werkzeuglosen Einschüben montiert werden können und dank eines seitlich vorinstallierten 120-mm-Lüfters perfekt gekühlt werden. Darunter findet im hinteren Bereich das Netzteil Platz, das nahezu frei schwebt und perfekt belüftet werden kann.

Um den Kabelsalat zu reduzieren, fügt Aerocool mehrere Öffnungen zum Mainboard-Tray und dem Laufwerksbereich des Test-Benchs ein. Damit können die Strippen zur Hardware in Etage eins und zwei geleitet werden und müssen nicht über die Außenseiten verlaufen. Die gewinkelte Vorderseite beherbergt den Power- und Reset-Button sowie die USB-Anschlüsse (3x USB 2.0, 1x USB 3.0) und Audio-Ports. Über dem Mainboard-Areal befindet sich ein schwenkbarer und arretierbarer Kunststoffarm, in dem unter einem großflächigen Meshgitter ein 200-mm-Lüfter mit roter LED montiert ist, der sämtliche Komponenten mit ausreichend Frischluft versorgt.

Der eingebettete Mainboardtray im rechten Bereich des Bench-Tables dient der Befestigung diverser Mainboard-Formate (Micro-ATX, ATX, E-ATX). Dabei liegt die Platine horizontal, so dass auch schwere Grafikkarten (bis zu 330 mm Länge) und hohe Kühler problemlos gehalten werden. Zudem sind CPU, Steckkarten (bis zu 10 möglich), Speicherbänke und alle Anschlüsse optimal zugänglich und können bequem installiert werden. Auch spezielle Tieftemperaturlösungen, beispielsweise mit Stickstoff oder ausgeklügelte WaKüs, finden damit eine stabile Basis. Ebenso ein spektakuläre - damit ist das Aerocool Strike-X Air prädestiniert für eine Verwendung als Showcase. Allerdings sollte der geneigte Käufer für ausreichend Platz auf dem Schreibtisch sorgen, das Air ist ein absoluter Riese!

Details:
  • Abmessungen (BxHxT): 613 x 340 x 535 mm
  • extern: 3x 5.25, 3x 3.5/2.5 Hot-Swap
  • Lüfter (oben): 1x 200mm (rot beleuchtet)
  • Lüfter (HDD): 1x 120mm (rot beleuchtet)
  • Front I/O: 1x USB 3.0, 3x USB 2.0, 1x Mikrofon, 1x Kopfhörer
  • Farbe: schwarz
  • PCI-Steckplätze: 10
  • Mainboard: bis E-ATX 12"x13.5"
  • Grafikkarten: bis max. 330mm
  • Kabelmanagement



Hersteller : AERO COOL
Artikelnummer des Herstellers : EN56830
Verpackungsgewicht : 10.5 kg
RoHS : konform
Technische Daten
  • Allgemeines
    • Typ
    • Benchtable
    • Netzteil
    • ohne
    • Aufbau
    • Skeletton
    • Farbe
    • schwarz
    • Beleuchtung
    • rot
    • Ausführung
    • ATX, E-ATX, Micro-ATX, ITX
    • Material
    • Stahl
  • Anschlüsse / Schnittstellen
    • Frontanschlüsse
    • 1x USB 3.0, 3x USB 2.0, Audio in/out
  • Ausführung
    • Extern
    • 3x 13,3 cm (5,25”)
    • Intern
    • 3x 8,9 cm (3,5”)
  • Maße
    • Format
    • ATX, E-ATX, Micro-ATX, ITX
    • Breite
    • 613 mm
    • Höhe
    • 340 mm
    • Tiefe
    • 535 mm
  • Gewichte
    • Gewicht
    • 6,32 kg
Datenblatt/Bedienungsanleitung